FAQ

Haben Sie Fragen zum Thema «Finanzieren und Investieren» im Zusammenhang mit unserer Plattform Valyo? Hier finden Sie die Antworten.

Stöbern Sie unsere FAQs durch oder kontaktieren Sie uns. 

  1. Emittenten und Investoren registrieren sich über ein Formular auf der Plattform.
  2. Valyo führt eine erste Prüfung der Antragsstellenden durch.
  3. Das Login für den Onboarding-Bereich wird an die Antragstellenden versendet. Dort stehen alle notwendigen Dokumente zum Download bereit. 
  4. Sobald alle Pflichtdokumente retourniert und durch Valyo verifiziert worden sind, werden die Antragstellenden über die erfolgreiche Registrierung informiert.
  5. Auf Wunsch wird eine persönliche Einführung in die Plattform und die verfügbaren Funktionalitäten durchgeführt.

 

Die Valyo AG kann das Onboarding grundsätzlich in wenigen Tagen abschliessen.  

 

Die Registrierung auf der Plattform ist für Emittenten und Investoren kostenlos. 

 

Die Valyo AG wurde 2019 mit Sitz in Baden gegründet. Unter gleichem Namen wird unter www.valyo.com eine digitale Finanzmarktplattform mit Fokus auf den Schweizer Anleihenmarkt lanciert.

 

Die Valyo AG ist eine unabhängige Tochtergesellschaft der Raiffeisen Schweiz.

 

Nein, es besteht keine Transaktionsverpflichtung.

 

Valyo legt hohen Wert auf Transparenz. Wir berücksichtigen aber die Bedürfnisse unserer Kunden. Die Emittenten sehen beim Bookbuilding die Angebote der einzelnen Investoren mit Namen. Investoren können die Angebote in der Gesamtsumme sehen, ohne Nennung der Namen.

 

Valyo bietet neben der Plattform auch professionelle Beratung und Unterstützung durch Finanzmarkt-Experten an.

 

Valyo legt hohen Wert auf die Sicherheit der Daten und den Schutz der Plattform. Detaillierte Informationen dazu können Sie unserer Datenschutzrichtlinie entnehmen. 

 

Auf Valyo können Anleihen emittiert und gezeichnet werden. Weitere Produkte sind in der Planung.

 

Emittenten können ihre Transaktion jederzeit selbständig erfassen. Nach Erfassung der Transaktionsdaten kann das Buch eröffnet werden. Registrierte Nutzer können auf der Plattform in Echtzeit verfolgen, wie sich das Buch entwickelt. Auch die Due Diligence und die Transaktionsverträge können Emittenten grösstenteils digital über die Plattform abwickeln. Die Abwicklung «Lieferung gegen Zahlung» und die Kotierung erfolgen über die Raiffeisen Schweiz, die auch als Zahlstelle agiert. 

Zu den Bedigungen

Inhaltlich unterscheidet sich der Emissionsprozess nicht wesentlich vom traditionellen Weg der Banken. Allerdings verkürzt Valyo die Zeitspanne zwischen Allokation und Settlement auf wenige Tage, weil die Erstellung des vorläufigen Prospekts vor der Bucheröffnung stattfindet.

 

Die für Emittenten anfallenden transaktionsbezogenen Gebühren liegen deutlich unter den Kommissionen der Banken.

 

Investoren bezahlen keine Gebühren für die Nutzung der Plattform. Für Emittenten fallen transaktionsbezogene Plattformgebühren sowie die üblichen Gebühren für die Zahlstelle und die SIX an.  

 

Ja, solange sie die Anforderungen für eine Registrierung erfüllen und die notwendigen Dokumente liefern können. 

 

Die Webpage und die Finanzmarkt-Plattform von Valyo ist mit den aktuellen Versionen folgender Browser kompatibel:

  • Chrome
  • Firefox
  • Edge

Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter

Stefan Linder

Head of Product Development & Innovation